Dienstag, 24. November 2015

Demokratie meint Knast

Diejenigen, die die Autorität des Staates nicht akzeptieren, müssen isoliert werden, bevor ihr Ungehorsam sich auf den Rest der Bevölkerung ausbreitet.
Uns wird gesagt, daß Gefängnisse uns schützen, aber die einzige Konstante seit ihrer Erfindung besteht darin, daß sie den Staat schützen soll vor denen, die ihn gefährden könnten.

In der Realität gefährden die Herrschenden durch das Auseinander brechen von Gemeinschaften und dem Fördern antisozialer Tendenzen nur diejenigen von uns, die noch nicht in Schloss und Riegel sind.
Ohne Gefängnisse wird es Anarchie geben. Leute müssen ihre Konflikte direkt austragen, statt die Behörden zu rufen. Und es wird nicht mehr möglich sein, die Ungleichheit dieser Gesellschaft unter den Teppich zu kehren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten